NYK-K-Serie

K-Serie p1
Schiffsdaten
Land Panama Panama 22
Schiffsart Schwergutschiff
Reederei NYK Bulk & Projects Carrier
Entwurf Shanghai Merchant Ship Design & Research Institute (SDARI)
Bauwerft China Merchants Jinling Shipyard (Nanjing)
Bauzeitraum 2020 bis 2022
Gebaute Einheiten 2
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
138,0 m (Lüa)
135,0 m (Lpp)
Breite 23,6 m
Seitenhöhe 12,8 m
Tiefgang max. 8,3 m
Vermessung 12.847 BRZ / 4.170 NRZ
Maschinenanlage
Maschine 1 × Dieselmotor
Dienst-
geschwindigkeit
13 kn (24 km/h)
Propeller 1
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 12.470 tdw
Rauminhalt 18.800 m³
Sonstiges
Klassifizierungen DNV

Die K-Serie ist eine aus zwei Einheiten bestehende Schwergutschiffsklasse der japanischen Reederei NYK Bulk & Projects Carriers.

Geschichte

Die im August 2019 bestellten Schiffe[1] wurden auf der Werft China Merchants Jinling Shipyard (Nanjing) für die zur NYK Group gehörenden Reederei NYK Bulk & Projects Carriers gebaut und im September 2021 bzw. Januar 2022 abgeliefert.

Der Schiffstyp wurde vom Shanghai Merchant Ship Design & Research Institute (SDARI) entworfen.[2]

Beschreibung

Die Schiffe werden von einem Dieselmotor der Japan Engine Corporation (Typ: 6UEC35LSE-Eco-B2) angetrieben, der auf einen Propeller wirkt. Die Schiffe sind mit einem elektrisch angetriebenen Bugstrahlruder ausgestattet. Für die Stromerzeugung an Bord stehen drei von Daihatsu-Dieselmotoren (Typ: 6DE-18) angetriebene Generatoren zur Verfügung. Außerdem wurde ein von einem Cummins-Dieselmotor angetriebener Notgenerator verbaut. Die Motoren sind zur Emissionsminderung von Stickoxiden mit SCR-Katalysatoren und einem System für die Abgasrückführung ausgestattet.[3] Die Schiffe erfüllen die Vorgaben des Energy Efficiency Design Index.[4]

Die Schiffe verfügen über einen Laderaum. Dieser ist im Oberraum 95,25 m und im Unterraum 81,75 m lang, 17,6 m breit und 12,5 m tief. Die Kapazität des Laderaums beträgt circa 18.800 m³. Der Laderaum kann mit Zwischendecks in der Höhe unterteilt werden. Die Zwischendecks können in zwei Höhen eingehängt werden. An Deck steht eine Länge von rund 110 m zur Verfügung. Die Schiffe können auch mit offenen Luken fahren.[5] Die Schiffe sind auf der Backbordseite mit zwei Kranen ausgerüstet, die jeweils 400 t (kombiniert 800 t) heben können.[4]

Die Decksaufbauten befinden sich im vorderen Bereich der Schiffe, so dass besonders hohe Ladung befördert werden kann, ohne dass es zu Sichteinschränkungen von der Brücke kommt.[5] Das Deckshaus bietet für Decksladung weiterhin Schutz vor überkommendem Wasser.

Schiffe

K-Serie
Bauname Baunummer IMO-Nummer Kiellegung
Stapellauf
Fertigstellung
Katori JLZ9190403 9892937 22. Oktober 2020
2. Mai 2021
8. September 2021
Kifune JLZ9190404 9892949 26. März 2021
26. August 2021
7. Januar 2022

Die Schiffe werden unter der Flagge Panamas betrieben. Heimathafen ist Panama-Stadt.

Einzelnachweise

  1. NYK Group to Build New Heavy-lift Vessels, Pressemitteilung, NYK Group, 26. August 2019. Abgerufen am 12. September 2022.
  2. NYK Heavy-lift vessel KATORI is ready for her first voyage, MarineCurrents, 17. Juli 2021. Abgerufen am 12. September 2022.
  3. Completion of shop trial for UEC35LSE-Eco-B2-SCR diesel engine, Japan Engine Corporation. Abgerufen am 12. September 2022.
  4. a b Broschüre, NYK Bulk & Projects Carriers (PDF, 1,38 MB). Abgerufen am 12. September 2022.
  5. a b New Heavy-Lift Vessel Katori Enters Nanao Port for First Time, Pressemitteilung, NYK Group, 7. Oktober 2021. Abgerufen am 12. September 2022.